Der Testzyklus einer Software bezieht sich auf Testprozesse, in einer bestimmten Reihenfolge werden die einzelne Schritte ausgeführt, um sicherzustellen ob die Anforderungen erfüllt wurden oder nicht. Im STLC-Prozess wird jede Aktivität geplant und systematisch durchgeführt.

Anforderungs-Phase:

Während der STLC Phase werden die Anforderungen analysiert und studiert. Nach dem Brainstorming mit anderen Teams, versuchen wir die Anforderungen nach Testbarkeit zu unterteilen.

Planungs-Phase:

In der Praxis ist die Testplanung der erste Schritt des Testprozesses. In dieser Phase stellen wir die Ressourcen sicher, die dazu beitragen würden die Test Ziele zu erreichen.

Analyse-Phase:

Diese STLC Phase beschreibt «WAS» getestet werden soll. Anhand der Anforderungen. Produktrisiken und anderen Testbasen, werden die Testkriterien festgelegt.

Design-Phase:

Diese Phase beschreibt «WIE» die Tests durchgeführt werden. Diese Phase beinhaltet folgende Tasks:

     -Testbedingungen aufstellen. Die Testbedingungen in mehreren Unterkategorien aufteilen, damit ein grosser Bereich     abgedeckt ist

    -Identifizieren und die Test Daten einholen

    -Identifizieren und aufstellen der Test Umgebung

    -Erstellen der Anforderungs-Übersicht Matrizen (dient der Rückverfolgung der Anforderungen und Tests)

    -Erstellen der Test-Abdeckung Matrix

Umsetzungs-Phase:

Die Hauptaufgabe dieser STLC-Phase ist die Umsetzung und Erstellung der detaillierten Testfälle. Danach werden die Testfälle nach Priorisierung aufgeteilt und überprüft welche ein Teil von Regressionssuite sein werden.

Ausführungs-Phase:

Wie es der Name schon sagt, werden in dieser Phase die Testzyklen ausgeführt.

Schlussfolgerungs-Phase:

Diese STLC-Phase konzentriert sich auf die Testberichte. Abhängig vom Projekt und der Wahl vom Stakeholder hat man die Auswahl zwischen täglichen Berichten oder wöchentlichen Berichten.

Abschluss-Phase:

Zu den abschliessenden Aufgaben gehören:

   -Prüfen ob die Tests vollständig abgeschlossen werden konnten. Ob alle Testfälle gemäss Kriterien auch erfüllt wurden und ob keine Fehler Server-Seitig aufgetreten sind.

   -Nach einer Sitzung für Bug-Fixes werden diese Dokumentiert und festgehalten und ein weiteres Dokument für den Kunden bereitgestellt, welches die nächsten Schritte währen um diese zu beheben.

MKA Beratung

Address: Auf der Vogelstang 5, 68309, Mannheim, Germany
Phone: +49 163 568 936 4
Email: info@mkaberatung.de

Finden Sie uns auf
© MKA BERATUNG.